Ich bin ein Störfall

Dr. Michael Sladek, Arzt und Stromrebell

Er sieht aus wie Räuber Hotzenplotz, ist Landarzt im Hochschwarzwald, Vater von fünf Kindern und der Schrecken der Atomindustrie: Dr. Michael Sladek, "Stromrebell" aus Schönau. Das Wort "Rebell" hört er gar nicht gern. Er vergleicht sich lieber mit einem Boxer, der Hiebe nicht nur austeilen, sondern auch einstecken muß. Zum 1. Juli 1997 wird die von ihm mitbegründete Bürgerinitiative "Netzkauf" das Schönauer Stromnetz übernehmen, um endlich eine umweltverträgliche Energieerzeugung fördern zu können. Das ist einmalig in Deutschland. Wenn das Schönauer Modell Schule macht, könnte es ernst werden mit einem Ausstieg aus der Atomindustrie. Und wenn es im konservativen Schönau klappt, müßte es überall hinhauen. Wer ist dieser Mann, der von der konservativen Zeitschrift "Capital" zum Ökomanager gekürt wurde, was treibt ihn an, wie bringt er Familie, Beruf und Stromnetz unter einen Hut?

Eine Produktion von

WDR und SDR

Ein Film von

Sigrid Faltin und Peter Ohlendorf

Jahr

1997

Länge

45 Min. (WDR), 30 Min. (SDR)

Team

  • Kamera: Werner von Mayer-Myrtenhain, Andreas Sanders
  • Ton: Uwe Swenne
  • Schnitt: Erika Kisters

Auszeichnungen

Berliner Empfehlungen Ökologie & Lernen: "sehr zu empfehlen"

„Wir machen Dokumentarfilme. Uns interessiert das wahre Leben.“
Sigrid Faltin, white pepper Film

Kontakt

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kontaktinformationen

white pepper Filmgesellschaft

+49 761 40 84 40

mail (at) whitepepper.de

Schlierbergstrasse 25A
79100 Freiburg