Geheimakte T-Shirt

Der Schweizer Ökomode auf der Spur

Die deutsche Textilindustrie ist in höchster Not. Ein Bazillus grassiert: der faire Handel mit gesunder Kleidung. In der Schweiz haben sich schon Textilverbände und -händler dazu bekannt. Die bange Frage lautet: Springt der Bazillus über nach Deutschland, sind die Tage der Produktion von Billigklamotten in der Dritten Welt, unter katastrophalen sozialen Bedingungen und ohne rücksicht auf die Umwelt, gezählt? In ihrer Reportage schlüpfen Sigrid Faltin und Peter Ohlendorf in die Rolle eines Detektivs, den ein deutscher Textilhersteller engagiert haben könnte. In Indien besuchen sie Bio-Baumwollbauern, die eine schweiz-indische Spinnerei beliefern. Landet hier wirklich kein Gramm Kunstdünger und Pestizide auf den Feldern? In Kenia versuchen sie, dem Double Income Project auf die Schliche zu kommen. Der schweizer Initiator behauptet, kenianischen Textilarbeitern doppelten Lohn zu zahlen. Landet das Geld wirklich bei den Kenianern, und die Mode bei den Schweizern? In der Schweiz durchforsten sie die Coop-Läden, die sich damit brüsten, mit ihrer neuen "NaturaLine"-Kollektion auch eine neue Unternehmenskultur zu repräsentieren. Und das zum gleichen Preis wie mit der konventionellen Ware. Der spannende Report des Detektivs James Cotton wird nicht nur deutsche Textilhersteller zum Staunen bringen - auch Konsumenten.

Süddeutsche Zeitung:
Kann man denen wirklich kein Gramm Gift nachweisen? Und kein Gramm Kunstdünger? Eine Krimi-Ankündigung darf man nie verraten, wer der Mörder ist. Also: Einschalten!

natur:
Die Geschichte funktioniert, nicht nur wegen der James-Bond-Musik und der teilweise urkomischen Kameraführung. Amüsiert und ernsthaft zugleich kann man sich mit dem Thema befassen.

Bestellen bei www.fechnermedia.de

Eine Produktion von

WDR / Arte / M. Schlömer

Ein Film von

Sigrid Faltin und Peter Ohlendorf

Jahr

1996

Länge

30 Min.

Team

  • Kamera: Holger Schüppel, Wlodzimierz Krygier
  • Ton: D. G. Ramesh, Lars Ivens
  • Schnitt: Isabelle Allgeier

Auszeichnungen

1996 Preis beim Ekotop-Filmfestival Slowakei

Berliner Empfehlungen Ökologie & Lernen: "Sehr zu empfehlen"

„Wir machen Dokumentarfilme. Uns interessiert das wahre Leben.“
Sigrid Faltin, white pepper Film

Kontakt

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kontaktinformationen

white pepper Filmgesellschaft

+49 761 40 84 40

mail (at) whitepepper.de

Schlierbergstrasse 25A
79100 Freiburg